Schlagwort-Archive: Tagebuch

Wortdemonstration

Sitze. Starre. Blinzle. So kann man nicht arbeiten. SO NICHT! Da lärmt einer, ein Arbeiter, der sich auf unserem Dachboden an etwas zu schaffen macht. Steine fallen. Es poltert. Es holpert. Da stolpert der Arbeiter, während ich hier schreiben soll. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Beunruhigten, Poetische Essays | Verschlagwortet mit , , , ,

Sonntag, 10. Juni: Überlegungen zu Japan und zur Realität

Ich bin noch nie in Japan gewesen, anderswo ja auch nicht. Aber ausgerechnet Bilder von Japan – auch wenn man das nicht so sagen kann, weil das keine Bilder von Japan waren, denn dann wäre Japan eine Person, die sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pathologie | Verschlagwortet mit ,

09.06.12

Weil die Jungen kommen, meine Jungen, unsere Jungen, liebenswerte kleine Jungen, verrückt nach STAR WARS, ausgerüstet mit Lichtschwertern, die sie zu führen wissen, die die Treppen nach oben stürmen werden, mit einem PAPA auf den Lippen, das mein Herz blühen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pathologie | Verschlagwortet mit ,

08.06.12 (2)

Geschrieben, nochmals geschrieben, Wörter purzeln, fallen lassen, spielen lassen, als wären sie auf einem Spielplatz. Saß auf einer Bank, stolzer Vater, und musste nichts tun, nur zusehen, musste Beifall klatschen, wenn sie sich durch Röhren schlängelten, wenn sie auf einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pathologie | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

08.06.12

Wollte eigentlich eine ganze Serie über die Autoren schreiben, die mich als Kind gefesselt haben, die mich im Bett hielten, bis es irgendwann an der Tür klingelte (wir waren erst vor einigen Wochen in ein neues Haus gezogen) und eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pathologie | Verschlagwortet mit ,

07.06.12

Kennen Sie das? Man will schreiben, man will es unbedingt, aber es gelingt nicht, die Worte flutschen einem aus den Händen wie ein toter stinkender Fisch, sie lassen sich nicht ordnen, nicht unterbringen. Und dann liegen sie herum, all die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pathologie | Verschlagwortet mit ,

05.06.12 (3)

Sorgenvoller Nachtrag zum Beschluss-Eintrag „05.03.12 (2)“: Meine Beiträge werden stetig kürzer.

Veröffentlicht unter Pathologie | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar