Schlagwort-Archive: Remus

30. November 2010, Über Sport, Mord und andere kriminelle Tätigkeiten, 5.52 Uhr

Kaffee, Zigarette, der erklärt mich doch für verrückt, denkt man sich, und sage es auch zu Remus, der sich derweil am Balkongeländer entlang hangelt, Morgensport, keucht der Remus, der Atem klebt ihm wie eine Wolke vor dem Maul, er kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pathologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

19. November 2010, Herbst, Remus, dann über die Blutgräfin, auch über Seeling, die Lesung und das Schreiben, 5.34 Uhr

Alban Nikolai Herbst steht auf dem Balkon, hustet, raucht seine Zigarette, so eben begrüßen Raucher einen jungen Morgen, der sich noch hinter Schwaden von Nebel verbirgt, ein Nebel, der sich erst allmählich hinter Mülltonnen und Büsche zurück ziehen wird, um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pathologie | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Gespräch mit ErIch

oder: Was einen ständig so vom Schreiben abhält Kennst du das, frage ich Remus, was, fragt er, du willst einen Beitrag für getidan schreiben und dann, was, Remus grinst mich an, er lehnt sich nach hinten, sein Rücken ruht in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Vermischtes | Verschlagwortet mit , , ,