Schlagwort-Archive: Geschichte

Scherbengesichter. Zersplittert.

Nur eine Tasche. Noch diese. Keine andere. Diese Marke. Die besitzt sie. Noch nicht. Sie atmet. Tief. Tiefer. Sie saugt die Luft ein. Leder. Waren. Sie spürt sich nicht. Das Geschäft. Das schon. Ihre Hand fährt. Sanft wie über einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Beunruhigten | Verschlagwortet mit , , ,

Neuland

Leo will aussteigen, nicht einfach nur eine Auszeit nehmen, sondern sich mit allen Sinnen einer neuen Welt anvertrauen, sie mit seiner Zunge, seinem Körper, seinem Geist schmecken, in ihr aufgehen und vergehen, nicht, weil er seines alten Lebens überdrüssig geworden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Beunruhigten | Verschlagwortet mit , , , ,

19. April, Aufforderung zur Revolution, die am Ende ihre Kinder frisst, 6.01 Uhr

Eben las ich, dass ein Museumsdirekter damit begonnen habe, Kunstwerke zu verbrennen, um auf die politische Situation innerhalb der Räumlichkeiten aufmerksam zu machen, denn Politik ist überall, am Ende findet sie ihren Weg in die tiefsten Keller, in die abgelegensten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pathologie | Verschlagwortet mit , , , , ,

Die Trinkerhallenschriftstellervereinigung

Der Schriftsteller ist auf der Suche. Er fahndet. Ein Text muss bei. Aus Buchstaben sollte er sein. Auch eine Aussage sollte ihm eigen sein. Vielleicht könnte der Text auch eine Geschichte erzählen. Aber das ist nicht unbedingt nötig. Die Geschichte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Beunruhigten | Verschlagwortet mit , , , ,

Bahnhof Termini

Und dann tauchen Männer in der Nacht am Bahnhof auf. Wie geht die Geschichte weiter? Er ist tot! Was? Er ist tot! Er kann nicht tot sein. Er ist tot. Und sie werden P.P. dafür verhaften. P.P. steht seit Sunden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Beunruhigten | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Die Mona

Die Mona, dachte ich, dieses Miststück, saß in meinem Stuhl, starrte auf den Bildschirm, denn da war ein Text zurück gekommen, vom Verlag, vom Verleger direkt, der hatte mir eine Mail übersandt, mit einem eingeflochtenen Hinweis seiner Mitarbeiterin Mona, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Beunruhigten | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

22. August 2010, Die nächste Geschichte, 7.23 Uhr

Kaffee, Zigarette, da sitzt er, den Rücken krumm, Bauchansatz, neben sich eine Tasse Kaffee, der Schreibtisch ist übersät mit Überflüssigem, da wäre ein Handy, diverse Strohhalme, ein Taschenrechner, Ausgaben der eigenen Bücher, zwei Sonnenbrillen, eine Taschenuhr, die er nie bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pathologie | Verschlagwortet mit , , , ,