Schlagwort-Archive: Fantasie

19. April, Aufforderung zur Revolution, die am Ende ihre Kinder frisst, 6.01 Uhr

Eben las ich, dass ein Museumsdirekter damit begonnen habe, Kunstwerke zu verbrennen, um auf die politische Situation innerhalb der Räumlichkeiten aufmerksam zu machen, denn Politik ist überall, am Ende findet sie ihren Weg in die tiefsten Keller, in die abgelegensten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pathologie | Verschlagwortet mit , , , , ,

15. April 2012, Morgengebeet, 7.44 Uhr

Nervös, die Hände zittrig, fahren die Finger über die Tastatur, die in den besten Momenten an eine Klaviatur erinnert. Man horcht, greift nach Wörtern, die sich verirren, würgt die kleinen Biester und zieht sie hinunter, um sie auf dem virtuellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pathologie | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Die Akte Prinz

Sein Kopf hinter der Fensterscheibe, den ich kaum erkennen kann, den ich nur erahnen kann, den ich beschreiben werde, seinen Kopf, den ich dem Land meiner Albträume bringen werde, die ich nicht beschreiben, gar aufschreiben werde, denn meine Träume gehören … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Beunruhigten | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Winters Reise

Winter geht hin und wieder auf Reisen. Das ist gut so, denn ein Mann wie Winter kann nicht Jahr für Jahr nur in seiner Wohnung hocken, würde er sich dort doch allmählich in ein Stück Literatur verwandeln. Also packt Winter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Beunruhigten | Verschlagwortet mit , , , ,

Der Eingebildete

Ich bilde mir einen Schriftsteller, ich forme ihn mir aus Tinte und Worten und einer Prise Fantasie, die ich mir aus keinem Sack klaube, weil sie mir wie Sekret aus der Nase fliegt, ganz so als wäre sie schon immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Beunruhigten | Verschlagwortet mit , , , ,

Winter

Winter ist erwacht. Er kann sich an seinen Traum nicht erinnern, weil er aber in seinem Internettagebuch auch über seine Träume berichtet, liegt er noch in seinem Bett, die Beine angewinkelt, während in seiner Kopfkoppel die Wortviecher bereits unruhig stampfen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Beunruhigten | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare