Archiv der Kategorie: Miniaturen

Möbiusschleife

http://wortbruchstellenverursacher.wordpress.com/

| Verschlagwortet mit , , , ,

Robin als Verleger

Robin hat sich seinen Arm gebrochen, den er nun in Gips spazieren führt, Freund und Feind auffordernd, sie mögen doch bitte ein Graffito hinterlassen, ein Gedicht, auch eine Kurzgeschichte sei gern gesehen. Nur Onkel Martin musste er schlussendlich ausbremsen, wollte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Miniaturen, Narrenturm | Verschlagwortet mit , , , ,

Robin smmelt einen Buchstben

Robin smmelt seit einiger Zeit den Buchstben , den er, konnte er seiner irgendwo hbhft werden, nschließend sofort in einer hölzernen Kiste unter dem Bett verstute. llerdings brchte ihn diese neue Leidenschft recht bld in die merkwürdige Sitution, die Welt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Miniaturen, Narrenturm | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Robin vertreibt die Zeit

Robin hat sich eine Lichtung im allgemeinen Durcheinander seiner Wohnung geschaffen, ein Ort, der noch frei von Büchern, CD-Hüllen, leeren und halbvollen Flaschen, bekritzelten Zetteln, Fahrscheinen, benutzten Papiertaschentüchern, verkrusteten Tellern, Ideen, Stiften, moralischen Kategorien, steinernen Gesetzestafeln, Mitschnitten von Funksprüchen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Miniaturen, Narrenturm | Verschlagwortet mit , , ,

Robin tut etwas für seine Zukunft

Robin ist Jesus begegnet, er ist sich gewiss, den Heiland als Autowäscher an einer Tankstelle entdeckt zu haben. So wie in vielen alten Hollywoodstreifen verkündet, trug der Sohn Gottes lange Haare, einen gepflegten Vollbart und Sandalen. Von Robin angesprochen, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Miniaturen, Narrenturm | Verschlagwortet mit , , ,

Großstadtdschungel (Fragment des Tages)

Lino schreckt vor nichts zurück, auch nicht vor den reißenden Stromschnellen, die sich kreuz und quer durch diesen Dschungel schlängeln. Gerade (in diesem Augenblick des zweiten Satzes, Sie können es erblicken, wenn Sie der Richtung folgen, die mein Zeigefinger Ihnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Miniaturen | Verschlagwortet mit , , , , ,

Der Widerstand (3)

Endlich stand ich auf dem Bahnsteig von Wildenberg. Da ich mich an die eigentliche Fahrt nicht erinnern konnte, kam ich mir noch immer wie in einem Traum gefangen vor. Ich sah mich verwirrt um, überlegte, was zu tun sei, suchte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Miniaturen | Verschlagwortet mit , ,