Monatsarchiv: Dezember 2010

Winterpause

Die Pathologie befindet sich bis Ende Januar 2011 in der Winterpause!

Veröffentlicht unter Anzeigen | Verschlagwortet mit ,

27. Dezember 2010, Geselle und Greifer, 6.00 Uhr

Weintraubs Herz rast. Er nuckelt an seinem Zigarillo. Starrt auf den Bildschirm. Wer hat ihm jetzt schon wieder die Pest an den Hals gewünscht? Ein gewisser Anonym! War er das? Er kann sich nicht daran erinnern. Möglich wäre es. Weintraub … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pathologie | Verschlagwortet mit , , , ,

26. Dezember 2010, Die Straße, 8.10 Uhr

Die Straße endet irgendwo im Nirgendwo, sie versickert im Sand, dort draußen, weit vor der Stadt. Wisst ihr jetzt von welcher Straße ich rede? Die Sonne hängt wie ein bissiger Hund am Himmel, wartet auf die Bauarbeiter, die nicht mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pathologie | Verschlagwortet mit , , , ,

25. Dezember 2010, Willkommen auf Tara, 9.20 Uhr

„Wie stellst du dir das vor?“ „Wir nennen deine Wohnung Tara. Im Wohnzimmer …“ „Da ist nicht aufgeräumt. Ich müsste erst mal …“ „Du sollst mir zuhören. Immerhin bezahle ich dich dafür.“ „Entschuldige.“ „Ich will dich als starken Aufseher. Du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pathologie | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Heiligabend im Stern

Hier geht es zu einer „Weihnachtsgeschichte“, die ich für GETIDAN geschrieben habe …

Veröffentlicht unter Anzeigen, Vermischtes | Verschlagwortet mit , ,

Weihnachten in New York

Die Seraphe und ich in New York. Abgelichtet vom Foto-Künstler Walter M. Rammler.

Veröffentlicht unter Anzeigen, Vermischtes | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Weihnachten 2010

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern der Pathologie schöne Weihnachtsfeiertage!

Veröffentlicht unter Anzeigen, Vermischtes | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare