5. Juni 2010, Aktion Mutante vs. Nostalghia, 10.18 Uhr

Die „Besprechung“ zu den Filmen „Aktion Mutante“ und „Nostalghia“ ist geschrieben. Ein wirr-chaotischer Text. Seraphe las ihn. Das tut sie mit allen meinen Texten. „Aktion Mutante“ gefiel ihr.
„Ich würde den Film aber ganz schön runter machen“, sagte sie. Ich zuckte nur mit den Schultern. Ist eben so. Ich bin ganz und gar meinen Empfindungen gefolgt. Anders kann es nicht funktionieren.
Habe den Text an Fichtinger gesandt. Dann noch eine Kurzgeschichte an ein Literaturmagazin gemailt.
Jetzt werde ich noch den restlichen Kaffee trinken. In aller Ruhe eine Zigarette rauchen. Dann rasieren, duschen. Nachher wollen wir noch in die Stadt.
Gegen Abend werden wir grillen.
Seraphe schmökert in der „Fuldaer Zeitung“. Mutig, mutig, denke ich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Pathologie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.