3. Juni 2010, Bruce Willis, 20.52 Uhr

Seraphe und ich haben uns „The Surrogates“ angesehen. Ein Film aus der Konservendose, den man schnell vergessen wird, obwohl einige Bildideen von dem künden, was man daraus hätte machen können.
Bruce Willis spielt ebenso wie Cage immer nur sich selbst. Aber zumindest Wunden stehen ihm gut.
Seraphe linst nebenher in den Fernseher. Sie liest im Moment einen Roman von Minette Walters. (Der Nachbar)
Ihr Urteil: Gut!
Jetzt wartet ein Wein auf mich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Pathologie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.